Wieder ist ein Jahr vergangen … war es ein gutes Jahr für euch? Habt ihr viel erlebt? Ich hoffe, wenn ihr zurück denkt, überwiegen die positiven Erinnerungen. Für mich war es ein sehr schönes und erlebnisreiches Jahr, für das ich sehr dankbar bin. Für einen kleinen Überblick habe ich euch wie in 2018 einen Jahresrückblick mit einem kleinen Best-of der Fotos aus 2019 zusammengestellt.

(Wie immer gilt für alle Fotos: einfach Anklicken, um sie noch größer und bildschirmfüllend anschauen zu können :-))

Januar

Los ging das Jahr mit einer Reise nach Berlin, wo ich mir u.a. das neue Stück von OFFstage Germany angeschaut habe. Die „Altar Boyz“ – ein wunderbares und sehr lustiges Musical und gleichzeitig eine Persiflage auf die Boygroups der 90er-Jahre. Herrlich! Ein Spaziergang an der Spree durfte aber natürlich auch nicht fehlen.

Spiegelungen in der Spree in Berlin.

Ein Spaziergang an der Spree ist doch immer wieder schön!

Februar

Aus fotografischer Sicht natürlich eins DER Highlights 2019: Charly (meine neue Kamera) schlüpfte aus dem Ei. Ab sofort bin ich also mit einer Sony 7RII – einer spiegellosen Vollformat-Kamera unterwegs. Huiiii, ich war ganz schön aus dem Häuschen und freue mich nach wie vor jedes Mal wie ein kleines Kind, wenn ich die Kamera einpacke und damit losziehe. Macht einfach sooo einen riesengroßen Spaß!

Gleichzeitig startete ich ein neues 365-Tage-Projekt, um das erste Jahr mit der neuen Kamera zu begleiten.

001 _ Start

Auf geht’s mit dem neuen Projekt!

Demzufolge war ich natürlich (fast) jeden Tag mit der Kamera unterwegs. U.a. an der Kirche St. Maximilian, der Oper oder im Englischen Garten.

002 _ St. Maximilian

004 _ Opernpfütze

Sonnenuntergang im Englischen Garten München mit Blick auf die Kirche St. Ludwig

März

Auch der März stand ganz im Zeichen des Projekts – mit Touren zur Bavaria, beim sog. „Greening“ am St. Patrick’s Day oder auf die Hackerbrücke in München.

Die Bavaria auf der Theresienwiese in München spiegelt sich in einer Pfütze

BMW-Tower fotografiert von der grün leuchtenden BMW-Welt am St. Patrick's Day

Sonnenuntergang, Gleise, Hackerbrücke, München, Bayern

Eins meiner Hightlights war aber sicher eine kleine Wanderung am Staffelsee. Es war relativ warm an dem Tag und ich hatte nicht damit gerechnet, noch so viele Eisschollen am See zu finden, die laut vor sich hinknarzten.

Ufer Staffelsee im Winter

April

Endlich kam der Frühling mit großen Schritten – die ideale Zeit, um im Olympiapark in München die Kirschblüten zu fotografieren.

Kirschblüte, München, Biene, Blüte, Makro, Frühling

Kirschblüte, München, Olympiapark, Olympiaturm, Blüten, Frühling

Ich unternahm noch einige andere kleine Fototouren in München (das komplette Projekt könnt ihr euch HIER noch einmal anschauen), unter anderem zum Schloss Nymphenburg

München, Schloss Nymphenburg, Blaue Stunde, Spiegelung

… bevor es über Ostern ins wunderschöne Allgäu ging. Hier fotografierten wir u.a. die Gertelsbachfälle und den Hopfensee:

Allgäu, Geratser Wasserfall, Deutschland, Langzeitbelichtung, Wasserfall,

Hopfensee, Allgäu, Deutschland, Boot, Spielelung, Steg, See, Sonnenuntergang, blaue Stunde, Dämmerung

Mai

Weiter geht’s im Jahresrückblick mit dem Mai, der auch ein Reisemonat bei mir war. Abgesehen von neuen München-Fotos (u.a. vom Frühlingsfest)  ging es mal wieder ab nach Ostwestfalen, meine „alte Heimat“.

Riesenrad, Gondeln, München, Frühlingsfest, Theresienwiese, Bayern

Rapsfeld, gelb, Frühling, blühen, Raps, Monokultur

Und weil der Mai für die meisten Arbeitnehmer so herrlich voll von Feiertagen ist, ließ ich mir diese Chance natürlich auch nicht entgehen und düste mit einer Freundin ans Meer. Genauer gesagt, nach Hamburg und St. Peter-Ording.

Hamburg, Elphi, Elbphilharmonie, Kette, Elbe, Hafen

St. Peter-Ording, Strand, Weite, Deutschland, Nordsee, Sand, einsam, Silhouette

Westerhever, Leuchtturm, Nordsee, Salzwiesen, Eiderstedt, Deutschland

Juni

Endlich war der Sommer da! Ich genoss laue Sommernächte auf dem Balkon oder Picknick mit Freunden im Park.

Picknick, Sommer, Freunde, Luitpoldparl, München, Deutschland, Bayern, Sonne, Gegenlicht

Gleichzeitig merkte ich aber, dass mir das Projekt ein wenig zu viel wurde, um es entspannt und mit Spaß weiterzuführen, und beendete es.

Juli

Trotzdem wurde mein „Charly“ natürlich nicht in die Ecke geworfen – nur seltener, aber dafür bewusster, herausgeholt. Zum Beispiel bei einer kleinen Reise in die Schweizzu einer wunderschönen Taufe am Seebergsee – oder zu einer kleinen Fototour in den Olympiapark.

Der Seebergsee im Berner Oberland in der Schweiz.

Der Seebergsee in der Schweiz – eine traumhafte Kulisse für eine Taufe, oder?

Sonnenuntergang hinter dem Olympiastadion in München.

Sonnenuntergang im Olympiapark in München. Ich kam gerade rechtzeitig an, um die Sonne hinter dem O2-Tower einzufangen.

August

Der August stand ganz im Zeichen von Wanderungen. Hatte ich mir doch für dieses Jahr fest vorgenommen, öfter mal loszuziehen (weil es mir einfach sooo gut tut – genauer beschreibe ich es euch HIER). Im August war es also so weit und ich war am Wörthsee

Steg am Wörthsee in Bayern.

Wanderung rund um den schönen Wörthsee. Perfekt, um im Sommer auch gleich mal reinzuspringen.

… an der Isar

Holzpfad in Baierbrunn, Bayern.

Alte Holzwege direkt an der Isar in der Nähe von Baierbrunn.

… am Plansee

Wanderweg am Plansee, Österreich.

Der traumhafte Plansee. Nein, das ist kein Photoshopeffekt, der See leuchtet wirklich so türkis! Die Wanderung hier war eine der schönsten für mich in diesem Jahr. Badepause inklusive 🙂

… und im Würmtal unterwegs.

Würmtal in der Nähe von München.

Auch das Würmtal lädt immer wieder zum verweilen und Seele-baumeln-lassen ein.

September

Großes Highlight im Jahr 2019 war aber ganz klar der September! Ich hatte 4 Wochen frei und machte sowohl die Azoren als auch Rügen unsicher. Die Azoren sind tatsächlich ein Paradies auf Erden und vor allem für Landschaftsfotografen und Wanderer ein wahrer Abenteuerspielplatz! Für den Jahresrückblick gibt es nur eine Mini-Auswahl – wer meinen Newsletter abonniert hat, kennt schon weitere Einblicke.

Lagoa do Fogo, Sao Miguel, Azoren

Ein Traum zum Wandern und Fotografieren: der Lagoa do Fogo auf den Azoren.

Sonnenaufgang, Flores, Azoren

Ein Sonnenaufgang ganz nach unserem Geschmack: auf der Insel Flores – die westlichste der Azoren und zugleich westlichster Punkt Europas.

Der "Salto do Rosal" im Jardim José do Canto auf São Miguel (Azoren)

Auf den Azoren ist wirklich ein Wasserfall schöner als der andere … und sooooo hoch!

Aber auch Rügen hat mich wieder verzaubert – wie im vergangen Jahr hab ich einige Wanderungen an der Küste und durch den Nationalpark unternommen, wurde aber auch mit dem ein oder anderen „fotogenen“ Sonnenuntergang belohnt.

Sonnenuntergang in Lietzow auf Rügen

Ein bisschen Stress hatte ich schon, um rechtzeitig an diesem Sonnenuntergang auf Rügen anzukommen. Aber das Rennen zum Spot hat sich gelohnt 😉

Oktober

Noch zweimal schnürte ich die Wanderschuhe: für eine wunderschöne Herbstwanderung um den Ferchensee und im Schwarzwald. Ich bin gespannt, welche Wanderungen im neuen Jahr auf mich warten.
Spiegelungen im Herbst am Ferchensee, Mittenwald, Oberbayern, Deutschland

Perfekte Herbst-Spiegelungen am Ferchensee – da schlägt das Fotografenherz höher!

Nebel im Schwarzwald. Einzelne Silhouetten von Bäumen, die auf einer Anhöhe stehen.

Es braucht nicht immer Sommer, Sonne, Sonnenschein für die Landschaftsfotografie. Nebelstimmung kann auch sehr spannend sein, so wie hier im Schwarzwald an meinem Geburtstag im Oktober.

November & Dezember

Zwei Monate, in denen ich (bis jetzt) ziemlich faul war, was Fototouren angeht. Habe aber am Rechner und hier für den Blog einiges gemacht, wie zum Beispiel diesen Jahresrückblick, neue Fotos des Monats, den Reisebericht Schottland und die Impressionen.

In den kommenden Tagen werde ich aber noch einmal den Schwarzwald und das Appenzellerland unsicher machen und bin mir sicher, dass mir das ein oder andere Motiv vor die Linse „hüpfen“ wird.

Bis dahin wünsche ich euch einen guten Rutsch in ein wunderbares 2020, das hoffentlich ein glückliches und vor allem gesundes Jahr für euch wird!

An dieser Stelle möchte ich auch noch einmal ein dickes DANKE an euch loswerden für eure Treue, die Kommentare und Lob. Das motiviert und ich freue mich, euch auch im neuen Jahr mit Berichten und Fotos „versorgen“ zu dürfen!

 

Alles Liebe und lasst es euch gut gehen

eure Kathrin