Heute gibt’s einen kleinen Blogeintrag außer der Reihe, aber ich will es – vor allem wahrscheinlich den Mädels unter euch 🙂 – nicht vorenthalten. Eine kurze Anleitung für eine romantische DIY-Lichterkette für lange und gemütliche (Sommer-)Nächte.

Egal, ob drinnen oder draußen – diese Lichterkette passt immer.

Perfekt für eine romantische Stimmung.

Sie funktioniert sowohl drinnen als auch draußen und ist super einfach selber zu machen! Ich hab sie bei einem Bummel durch Stockholm entdeckt und mir gedacht „Es kann so einfach sein … warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen?“. Wem es genauso geht, dem helf ich jetzt:

Die Zutaten:

Man nehme:

Jutestrick, Einmachgläser mit Henkel und Teelichter. Fertig ist die Lichterkette.

„Zutaten“ für die DIY-Lichterkette. Mehr braucht’s gar nicht …

Jetzt müsst ihr nur noch die Schnur in regelmäßigen Abständen an die Gläser knoten. Ich habe die Schnur jeweils einmal um den Henkel geschwungen und einen einfachen Knoten gemacht. Sucht euch einen schönen Platz für eure Lichterkette und „Halterungen“, die fest genug sind, um die Kette zu halten (zum Beispiel das Balkongeländer).

So wird der Balkon zum zweiten Wohnzimmer ...

So wird der Balkon zum zweiten Wohnzimmer …

Und schon steht den gemütlichen Abenden nichts mehr im Weg 🙂

Viel Spaß!

Und langen, gemütlichen (Sommer-)Nächten steht nichts im Weg.

So einfach, aber so schön …

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken