Wie? Was? Wo? 365-Tage-Projekt? Was ist da los? Ja, ihr habt richtig gelesen! Ich habe ein neues 365-Tage-Projekt gestartet und werde nun ein Jahr lang jeden Tag ein Foto machen und posten. Täglich auf Instagram, wöchentlich hier auf dem Blog.

… Zumindest werde ich es versuchen 🙂

Wie kam es zu der Idee?

Schon vor etwa vier Jahren habe ich ein 365-Tage-Projekt gemacht – und tatsächlich durchgehalten! Es hat viel besser geklappt, als ich das selbst gedacht hätte und war weniger Stress, als vielmehr die Möglichkeit/ein „Grund“, mir jeden Tag bewusst Zeit für mein liebstes Hobby zu nehmen. Denn auch in Zeiten, in denen es mir nicht so gut geht, hilft mir die Fotografie doch immer wieder, die gute Laune zurückzugewinnen, mich zu fokussieren, raus- und wieder bei mir anzukommen. Außerdem hab ich in der Zeit so wahnsinnig viel gelernt, dass ich gespannt bin, wo mich dieses Projekt hinführen wird.

Der zweite Grund ist der, dass ich *tommelwirbel* eine neue Kamera habe!! JUHU! Für mich eins der größten Dinge 🙂 Ja, die Fotos mache immer noch ich und nicht die Kamera, aber wenn man an die Grenzen seines alten „Werkzeugs“ stößt, darf durchaus mal ein neues her. Und dieses erste Jahr mit „Charly“ (so habe ich die neue Kamera getauft) werde ich nun im Rahmen des Projekts festhalten.

Aber jetzt genug der Worte. Los geht’s mit den Fotos aus Woche 1:

001  |  S T A R T

Das erste Foto des Projekts und zugleich das letzte mit meiner alten Kamera. Ein bisschen wehmütig bin ich schon, schließlich habe ich mit der „dicken Berta“ so viele tolle Reisen und Momente erleben dürfen. Aber nun ist es Zeit für neue Abenteuer …Das Projekt wird sicher eine Herausforderung, aber ich freu mich drauf! Ich hoffe, ihr auch 🙂 (8. Februar 2019)

001 _ Start

002  |   S T . M A X I M I L I A N

Meine erste Fototour mit Charly führte mich auf die Reichenbachbrücke bzw. zur Kirche „St. Maximilian“ – direkt an der Isar. Kalt und windig war’s, aber es hat mir riesengroßen Spaß gemacht!! An der ein oder anderen Stelle muss ich mich an die neue Kamera noch gewöhnen – z.B. dreht der Zoom in die andere Richtung als bei meinen alten Objektiven?! Aber die Umstellung gehört dazu und es wäre ja auch langweilig, wenn es einfach nur ein Tausch der Kameras wäre. Ich glaube, wir werden ein tolles Team 😉 (9. Februar 2019)

002 _ St. Maximilian

003  |  S C H Ä F F L E R T A N Z

Alle 7 Jahre tanzen in München die Schäffler – eine sehr schöne Tradition, die ich mir in diesem Jahr das erste Mal angeschaut habe. Der Legende nach tanzten die Schäffler (Fasshersteller) das erste Mal zur Zeiten der Pest, um die Bevölkerung aufzuheitern, zu beruhigen und sie zu ermutigen, sich wieder nach draußen zu trauen. Auch heute verbreiten sie einfach Freude und wer außerdem vom „Kasper“ einen Rußfleck auf die Nase bekommt, hat doppelt Glück. Zu mir ist er auch gekommen … es muss also ein gutes Jahr werden! (10. Februar 2019)

003 _ Schäfflertanz

004  |  O P E R N P F Ü T Z E

Nachdem wir nach dem Schäfflertanz noch auf einer Dachterrasse gesessen und die ersten Frühlingsmomente genießen durften, war heute schon wieder Schnee(regen) angesagt. Zeit für ein paar Pfützenfotos an der Bayerischen Staatsoper 🙂 Hat wahrscheinlich wieder ein wenig komisch für die Operngäste, wie ich da auf dem Boden „herumgekrochen“ bin … (11. Februar 2019)

004 _ Opernpfütze

005  |  K O P F S T E I N P F L A S T E R

Arbeitszeit und Winterzeit passen bei mir, was das beste Fotolicht angeht, nicht wirklich zusammen. Blaue Stunde und Sonnenuntergang sind lang vorbei, wenn ich mich auf den Weg nach Hause mache. Auch wenn es ein langer Tag war, versuche ich so oft es geht zu Fuß nach Hause zu laufen, um immer wieder neue Dinge und Orte zu entdecken. Heute gibt es noch einmal ein „Bodenfoto“ – aus einer Unterführung mitten in München. (12. Februar 2019) ⠀⠀⠀

005 _ Kopfsteinpflaster

006  |  H O M E   S W E E T   H O M E

Mein perfekter Feierabend: Kerzen an, Räucherstäbchen an, Yoga an 🧘🏻‍♀️ (13. Februar 2019) 

006 Home sweet Home

007  |  L Ö W E N B R Ä U K E L L E R

Meine ersten Light trails mit der neuen Kamera bzw. in diesem Projekt. Da werden sicherlich noch einige folgen 😎 Es war ein anstrengender Tag und ohne mein Projekt wär ich sicherlich mit schlechter Laune ins Bett gegangen. Aber so war ich eben doch noch draußen und hab mir meine gute Laune zurückgeholt und es geschafft bei Langzeitbelichtungen ein wenig zur Ruhe zu kommen. Klappt bei mir einfach immer wieder! ☺️ (14. Februar 2019)

007 _ Löwenbräukeller

Noch mehr Lighttrails? Findet ihr HIER!